SSD IRDM gen. 2 SATA III 2,5″

SSD IRDM der 2. Generation ist ein Upgrade der Iridium-Platte . Die Platte der 2. Generation basiert auf bewährten und zuverlässigen Lösungen – Speicher MLC und Controller Phison S11. IRDM wird sich sowohl als Cache Speicher als auch als Hauptplatte in Computern für eine breite Palette von Lösungen bewähren.

Die wichtigsten
Eigenschaften
  • Erhältliche Volumen:
    60 GB 120 GB 240 GB
  • Format 2,5"
  • Schnittstelle SATA III (6 Gb/s)
  • Technologie MLC NAND flash
  • 3 Jahre Garantie + technische Unterstützung

Zuverlässige Speicher MLC

Die Konstruktion SSD IRDM stützt sich auf beständige und leistungsfähige Speicher NAND FLASH in der MLC-Technologie. Sie sind sogar 10x beständiger als Speicher in der TLC-Technologie, die in Standard-Verbraucher-Platten angewandt werden.

Solide und universell

SSD IRDM bietet solide Parameter an und erreicht Geschwindigkeiten der Sequenzübertragung bis 550 MB/s für das Lesen und 540 MB/s für Speichern. Dank der Nutzung des klassischen Format 2,5” mit der Schnittstelle ATA III, wird sich SSD IRDM in vielen Lösungen bewähren, die nicht über schnellere Schnittstellen PCI-e verfügen.

Qualität

SSD IRDM basiert auf leistungsfähigen Speichern NAND Flash 3D in der Technologie MLC und im Controller Phison S11. Intensive Tests und gekonnte Komponentenwahl ermöglichten es, eine leistungsfähige und beständige Platte zu schaffen.

Kapazitäten

60, 120, 240 GB

Schnittstelle

SATA III (6 Gb/s). Kompatibel abwärts mit SATA II und I

Format

2,5"

Speicherchips

MLC NAND flash

Controller

Phison S11

IOPS

bis 61 000 für Lese-Operationen
bis 87 000 für Schreib-Operationen

MTBF

2 000 000 Stunden

Arbeitstemperatur

0 - 70°C

Aufbewahrungstemperatur

-45 - 85°C

Maße

100 x 69,85 x 7 mm

Leistung

1Basiert auf Test, die im Programm ATTO Disk Benchmark auf der neuen SSD durchgeführt werden Parameter können sich abhängig von der Computerkonfiguration oder vom SSD-Verbrauch unterscheiden.
2Basiert auf Test, die im Programm CrystalDiskMark v5.0x64 auf der neuen SSD durchgeführt werden Parameter können sich abhängig von der Computerkonfiguration oder vom SSD-Verbrauch unterscheiden.
3Test im Programm für die Einstellung QD32, Random 4K
60 GB120 GB240 GB
Ablesen von kompressierbaren Daten (max.)1550 MB/s550 MB/s550 MB/s
Speichern von kompressierbaren Daten (max.)1540 MB/s540 MB/s540 MB/s
Ablesen von nicht kompressierbaren Daten (max.)2430 MB/s530 MB/s530 MB/s
Speichern von nicht kompressierbaren Daten (max.)2305 MB/s480 MB/s515 MB/s
Anzahl der Los-Leseoperationen der Dateien 4K (max. IOPS)323 00038 00061 000
Anzahl der Los-Schreiboperationen der Dateien 4K (max. IOPS)363 00085 00087 000

Logistikangaben

ProduktKapazitätenthältP/NEAN
IRDM GEN.2 60GB60 GBSSD, Distanzeinlage 2,5 mmIR-SSDPR-S25A-605908267922637
IRDM GEN.2 120GB120 GBSSD, Distanzeinlage 2,5 mmIR-SSDPR-S25A-1205908267922620
IRDM GEN.2 240GB240 GBSSD, Distanzeinlage 2,5 mmIR-SSDPR-S25A-240908267922644

Volumen

Die Kapazität für GOODRAM SSD wird gemäß dem IDEMA-Standard (LBA1-03) angegeben. Nach dem Formatieren des Laufwerks kann die vom Betriebssystem angezeigte Kapazität unter der angegebenen Kapazität liegen.
Kapazität in der SpezifikationKapazität ist im Betriebssystem sichtbar
60 GB55,90 GB
120 GB111,79 GB
240 GB223,57 GB

GOODRAM behält sich das Recht vor, jederzeit, ohne vorherige Ankündigung Änderungen in der Spezifikation einzuführen.

Format Maße Datei
Software ZIP 42 MB
Produktbroschüre PDF 0.06 MB
Anweisung PDF 1 MB
Bilder ZIP 15 MB

Die neue IRDM-Festplatte der 2. Generation stützt sich auf Technologie der Speicherchips MLC NAND Flash. Festplatte Iridium, die nicht mehr im Angebot ist, basierte auf der TLC-Technologie.

Beide Platten basieren auf MLC-Komponenten, wodurch sie sich durch Schnelligkeit und Beständigkeit charakterisieren. Der Hauptunterschied zwischen ihnen ist der eingebaute Speicher DRAM in der Festplatte IDMR Pro. Sie ist für professionelle Anwendungen bestimmt, IRDM dafür ist eine an täglichen Bedarf angepasste Lösung. Beide Platten basieren auf MLC-Komponenten, wodurch sie sich durch Schnelligkeit und Beständigkeit charakterisieren. Der Hauptunterschied zwischen ihnen ist der eingebaute Speicher DRAM in der Festplatte IDMR Pro. Sie ist für professionelle Anwendungen bestimmt, IRDM dafür ist eine an täglichen Bedarf angepasste Lösung.

Najczęściej zadawane pytania w tej kategorii

Die tatsächliche Kapazität eines Speicherträgers wird durch technologische Voraussetzungen bedingt. Im Fall unserer Technologie NAND FLASH reserviert der Controller den Platz für Bedienung und Ausführung von Aufgaben, die im Laufe der Speichernutzung aufkommen werden. Da die neuesten Flash--Speicher größere Systemstrukturen erfordern, nutzt der Controller den zusätzlichen Raum, um eine korrekte Arbeit der Algorithmen des gleichmäßigen Flash-Zellen-Verbrauchs (sog. ‚Wear levelling‘) zu gewährleisten. In Praxis bedeutet das für den Kunden eine längere Lebensdauer des Speichers, Optimierung ihrer Arbeit und eine effektive Steigerung der Sicherheit der Datenaufbewahrung.

Der Prozent ergibt sich aus der Menge der gespeicherten Daten und der Zyklen der Programmierungen/Löschungen.
Oft kommt es vor, dass sich der erste Prozent (vom maximalen Wert 100 % auf 99 %) am schnellsten ändert. Die weitere prozentuale Veränderung wird nicht mehr so schnell verlaufen.

Der Radiator hat die Aufgabe, die Temperatur auf der Festplatte zu senken,was sich in seinen Parametern widerspiegelt. Die Anwendung des Radiators verursacht, dass die Festplatte wesentlich später die „kritische Temperatur“ erreicht, nach deren Überschreiten die Geschwindigkeit der Speicherung sinkt.

In manchen Situationen können unbedeutende Verlangsamungen bemerkbar sein. Ihre Größe ist von der Gesamtleistung des ganzen Systems abhängig. Da der Prozessor die verschlüsselten Daten dekodieren muss, kann es auf die Geschwindigkeit der System- oder Programmladung Einfluss haben.

Sehr oft kann der Treiber oder die Einstellungen der Energieverwaltung im Rechner für den Absturz der Festplatte verantwortlich sein.
Eine andere Ursache kann eine intensive Plattennutzung sein, die es bewirkt, dass innere Reinigungs-/Verwaltungsmechanismen des Flash-Speicherverbrauchs seine Arbeit verlangsamen. Die Mechanismen sind nur im Warte-Modul angeschlossen, es können aber auch Fälle vorkommen, wenn sie ihre Arbeit in der Zeit ausführen, wenn die Festplatte genutzt wird. Eine detaillierte Problemvorstellung und Diagnostik unsererseits ermöglicht gewöhnlich, eine Lösung in solchen Notsituationen zu finden.

Nein, Speicher SSD der Marke GOODRAM sind nicht durch den TBW-Wer eingeschränkt.

Ja, die Festplatte wird mit der Schnittstelle SATA II arbeiten, aber ihre Leistung wird auf die durch die Schnittstelle SATA II beschränkte Leistung eingeschränkt.